PCS Logo mit den drei Buchstaben P, C, und S sowie dem Schriftzug konferenztechnik.de

Wer sind Sie? Wir arbeiten für unterschiedlichste Kunden und kennen Ansprüche, Zeitgeist und Entwicklung der Branchen.

 

Wir bedienen alle Sparten der Konferenz- und Medientechnik und gehören zu den Marktführern bei Simultan-, Interpretingtechnik und multilingualen Events.

Wir versuchen immer, die Bedürfnisse unserer Kunden bestmöglich zufriedenzustellen. Unser fairer und partnerschaftlicher Umgang  ist der Garant für Ihr erfolgreiches Projekt und die strategische Basis unseres langfristigen Erfolgs.

 

Wir beißen nicht. Und wir nerven nicht – na ja, manchmal schon. Ab und zu. Selten. Fast nie.

 

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Infrarot-Dolmetscheranlage

Diese Anlage besteht aus den Basiselementen einer Infrarot-Anlage, nämlich einer Sende- und einer Empfangseinheit.

 

Die Sendeeinheit besteht aus einem Mehrkanalsender, der auf verschiedenen Kanälen mit unterschiedlichen Frequenzen (von 95 kHz bis 250 kHz) senden kann. Der Sender besitzt mehrere Eingänge, auf welche z.B. die verschiedenen Sprachen (je eine Sprache pro Kanal) gelegt werden können. Die einzelnen Sprachen kommen in der Regel von einer Steuereinheit, an welche die Dolmetschpulte mit Mikrofonen und Kopfhörern in der entsprechenden Dolmetschkabine angeschlossen sind. Im Sender findet nun eine Umsetzung des niederfrequenten Eingangssignales in ein HF-Signal statt.

 

Dieses Signal wird z.B. über BNC-Kabel an einen Strahler (bestehend aus IR-Sendedioden) übertragen. Der Strahler gibt einen frequenzmodulierten Hilfsträger mit amplitudenmoduliertem Signal (Amplituden- und Frequenzmodulation) im Bereich des IR-Lichtes ab, welches dann von einer passenden Empfangseinheit umgesetzt werden kann.

Je nach Wahl des Kanales (also der Frequenz) setzt nun die Empfangseinheit (hier IR-Simultanempfänger) die Information des IR-Lichtes von einem HF-Signal in ein NF-Signal um, welches dann mit Hilfe eines Kopf- oder Ohrhöhrers an das Ohr des Teilnehmenden gelangt.

Ähnliche Begriffe

... und ideal für Konferenzen

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Schicke uns dazu einfach eine kurze Bewerbung per E-Mail an: Gunnar Hermenau
hermenau@konferenztechnik.de

Bitte sende uns Deine Bewerbung als PDF-Datei. Schön wäre ein kurzes Motivationsschreiben, ein Lebenslauf und – falls vorhanden – relevante Zeugnisse.

Wenn Du noch Fragen hast, melde Dich einfach bei Gunnar Hermenau unter: 030 6959690 14 oder per E-Mail.